Statusmitteilung

Lustig aber auch ziemlich ermüdend, das ewig gleiche Grinch-Muster zu sehen. Jetzt arbeiten sich die Leute an der Aussage „das nächste Google“ zu ab als wäre das das Gleiche wie „es wird Google ersetzen“. Nope, ist nicht das Gleiche. Nicht einmal ansatzweise.
Klar, engagement farming passiert nicht von allein (lol), aber wäre schon toll, wenn ab & an die Tech-Geschichte der letzten Dekaden in Betracht gezogen würde. BUT ALAS! Lieber Strohmänner umschubsen, ist einfacher, läuft immer.

Statusmitteilung

Ich schrieb das gerade jemandem in einer DM: Ich habe über die Jahre viele Onlinevölkerwanderungen gesehen. Was ich gerade auf Mastodon beobachte, habe ich in dem Ausmaß nur zwei Mal gesehen. Anfang der 2010er Jahre bei Instagram und jüngst bei Clubhouse. Make of that what you will.

„You can’t heal under a mask. Wounds need air.“ Musste diese Woche wieder an diese TV-Sensation denken, die mich gleich mehrfach aus sehr unterschiedlichen Gründen in den wenigen 9 Folgen umgehauen hatte, als ich sah, wie viele Emmys Watchmen jetzt bekommen hat. (Viele) Preise, und besonders Emmys, sind ja egal. Aber so schön, dass so eine herausragende kreative Leistung, die auch noch zum richtigen Zeitpunkt kam, so erfolgreich sein konnte und ist.

Statusmitteilung

„You can’t heal under a mask. Wounds need air.“

Musste diese Woche wieder an diese TV-Sensation denken, die mich gleich mehrfach aus sehr unterschiedlichen Gründen in den wenigen 9 Folgen umgehauen hatte, als ich sah, wie viele Emmys Watchmen jetzt bekommen hat. (Viele)

Preise, und besonders Emmys, sind ja egal. Aber so schön, dass so eine herausragende kreative Leistung, die auch noch zum richtigen Zeitpunkt kam, so erfolgreich sein konnte und ist.

Wenn wir alle plötzlich öffentlich teilhaben können -statt sehr wenige Privilegierte mit Druckerpressenzugang- ist es völlig logisch, dass wir dann Meinungsfreiheit und Macht von Öffentlichkeit neu verorten. Dazu gehört auch, dass viele Beiträge nicht ernst genommen werden können

Statusmitteilung

Wenn wir alle plötzlich öffentlich teilhaben können -statt sehr wenige Privilegierte mit Druckerpressenzugang- ist es völlig logisch, dass wir dann Meinungsfreiheit und Macht von Öffentlichkeit neu verorten. Dazu gehört auch, dass viele Beiträge nicht ernst genommen werden können